Allgemeines zum Mietvertrag

Grundlage für den Mietvertrag ist der "Einheitsmietvertrag 2873" von Zweckform.

Als Anlage wird die Wohnraumbeschreibung und das Übergabeprotokoll mit den Zählerständen ausgefüllt. Die Hausordnung, die sich auf der Rückseite des Vertrages befindet ist Bestandteil des Mietvertrages.

 

Rechtsbelehrung:

Nach dem neuen Gesetz haben Sie das Recht den Mietvertrag  innerhalb von 14 Tagen nach Unterzeichnung ohne Angabe von Gründen zu annullieren.

 

Vorraussetzung für das Zustandekommen des Mietvertrages:

 - Mieterselbstauskunft  (Download ausdrucken und ausfüllen)

 - Haftpflichtversicherung

 - Barkaution bei Unterschrift des Mietvertrages

Auszug aus dem Mietvertrag

§ 7 Zustand der Mieträume

Der Zustand der Mieträume zur Zeit des Vertragsabschlusse ergibt sich aus der Anlage "Mietraumbeschreibund und Übergabeprotokoll" welche ergänzender Bestandteil des Mietvertrages ist. Hat der Vermieter die Wohnung mit neuen Wärmeschutzfenstern ausgestattet, ist auf Grund der Luftdichtigkeit der Fenster verstärktes Lüften erforderlich (Schimmelbildung). Hierauf wird der Mieter ausdrücklich hingewiesen.

 

 

 § 8 Schönheit§sreparaturen/Bagatell-Schäden:

1. Der Mieter übernimmt die notwendigen Schönheitsreparaturen während der Mietdauer auf eigene Kosten. Zu den Schönheitsreparaturen gehören Anstrich der Wände und Decken, dem das Anbringen einer streichbaren Rauhfasertapete gleichsteht, das Reinigen von Kunststoff-, Parkett- und Teppichböden, Anstrich von Türen und Fenstern, Türen innerhalb der Mieträume, Fenster auf der Innenseite, Aussentüre von innen, Anstrich von Heizkörpern und Heizungsrohren, das Beseitigen kleinerer Putz- und Holzschäden. Die allgemeinen Reinigungspflichten im Rahmen einer ordnungsgemäßen Rückgabe der Mieträume bleiben unberührt.

 

2. Die Kosten der kleinen Instandhaltung, die während der Mietdauer erforderlich werden, sind vom Mieter zu Übernehmen, soweit die Schäden nicht vom Vermieter zu vertreten sind. Die kleineren Instandhaltungen umfassen nur das Beheben kleiner Schäden bis zu einem Betrag von 120,- € im Einzelfall an Teilen der Wohnung die dem direkten und häufigen Zugriff des Mieters ausgesetzt sind, wie z.B. Hähne und Schalter für Wasser, Gas und Elektrizität, Jalousien, Markisen, WC- und Badeinrichtungen, Verschlussvorrichtungen für Fenster, Türen und Fensterläden, Heiz-, Koch- und Kühleinrichtungen, Spiegel, Verglasungen, Beleuchtungskörper usw. Die Verpflichtung besteht nur bis zu einer jährlichen Gesamtsumme aller Einzelreparaturen von bis zu 8 % der  Jahresbruttomiete.

 

 

Auszug aus der Hausordnung

 

I. Ruhestörungen

1. Ruhestörender Lärm im Haus und in der Wohnung ist zu vermeiden. Ruhestörende Haus- und Gartenarbeiten dürfen an  Sonn- und Feiertagen nicht durchgeführt werden. An den anderen Tagen nur zwischen 8 Uhr und 12 Uhr und zwischen 14 Uhr  und 18 Uhr.

2. Rundfunk-, Fernseh- und andere Tonwiedergabegeräte dürfen nur in Zimmerlautstärke betrieben werden.

3. Bei der Benutzung von Musikinstrumenten ist Zimmerlautstärke einzuhalten, darüber hinaus ist Musizieren nur zwischen 8 Uhr und 22 Uhr zulässig.

 

II. Abstellen und Lagerung von Gegenständen

Das Abstellen von Gegenständen, insbesondere von Krafträdern und Fahrrädern im Treppenhaus ist nicht zulässig. Das Abstellen von Kinderwagen ist eingeschränkt zulässig. Die Mitnahme von Krafträdern und Fahrrädern in die Wohnung ist nicht erlaubt.

 

III. Abfallbeseitigung

1. Hausmüll darf nur in den Mülltonnen entsorgt werden. Sperrmüll muß der Mieter auf eigene Kosten entsorg oder entsorgen lassen. Bei Sondermüll gelten die behördlichen Vorschriften.

2. Abfälle, Säuren und feste Gegenstände dürfen nicht über Waschbecken, Spüle und Toilette entsorgt werden.

 

IV. Nutzung von Wascheinrichtungen und Wäsche waschen

1. Die Verwendung von Waschmaschienen und Wäschetrockner ist nur in den Wohnungen mit spezieller Absicherung der Steckdosen möglich, soweit funktionssichere und fachgerecht angeschlossene Geräte benutzt werden. Gegebenenfalls verpflichtet sich der Mieter eine Privathaftplichtversicherung abzuschließen.

2. Die Waschküche ist nach der Benutzung vom jeweiligen Benutzer gründlich zu reinigen. Für Belüftung ist zu sorgen.

 

V. Reinigungs-, Räum- und Streupflicht

1. Die Mieter sind verplichtet, nach jeweiliger Absprache Treppe, Geländer und Fenster wöchentlich im Wechsel zu reinigen. Treten trotz Abmahnung Unzuträglichkeiten bei den Reinigungspflichen auf, ist der Vermieter berechtigt, die Reingung an eine Fremdfirma zu vergeben und die Kosten dem Mieter anzulasten.

2. Des weiteren sind die Mieter verpflichtet, den Gehweg vor dem Grundstück und den Hof zu reinigen, schneefrei und eisfrei zu halten. Sollte das nach Abmahnung nicht geschehen, ist der Vermieter berechtigt, eine Fremdfirma auf Kosten der Mieter zu beauftragen.

 

VI. Behandlung von Mieträume und Sicherheit

1. Fußböden sind vom Mieter zu pflegen, Echtholzfußboden ist vor Kratzern zu schützen. Bei Frostgefahr hat der Mieter die Pflicht das Einfrieren von  wasserführende Rohre und Einrichtungen zu verhindern.

2. Fenster in Keller und Speicherabteilungen und sonstigen Gemeinschafträumen sind bei Frost, Regen, Schnee und Sturm zu schließen.

3. Der Verlust von Schlüsseln ist dem Vermieter unverzüglich anzuzeigen.

 

VII. Haltung von Haustieren

Mit Ausnahmen von Kleintiern ( Fische und Vögel ) ist die Erlaubnis für die Haltung von Tieren vom Vermieter einzuholen.

 

Bei Verstößen gegen die Hausordnung kann der Vermieter das Mietverhältnis unter den Vorraussetzungen des §§ 543,569 Absatz 2 BGB fristlos kündigen. Bei Schäden die durch den Verstoß gegen die Hausordnung entstehen, ist der Mieter Ersatzpflichtig.

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Telefon:

+ 49 2638 1731

Aktuelles

Troisdorf, EG-Wohnung Ende 2018 fertig.

Noch mehr Bilder für Feriengäste!

Feiertage 2018

12.02.   Rosenmontag

30.03.   Karfreitag

01. + 02.04.

          Ostern

01.05.  Maifeiertag

10.05. Christi              Himmelfahrt

20. + 21.05.

             Pfingsten

31.05.  Fronleichnam

03.10.  Tag der dt.

            Einheit

25. + 26.12.

Weihnachten

01.01.   Neujahr

 

 

 

Veranstaltungen

http://www.waldbreitbach-vg.de/

Information für Gäste

www.waldbreitbach.de www.vfl-waldbreitbach.de
Ferienwohnung Schäfer in Waldbreitbach
Appartment Deutschland und Appartment Rheinland-Pfalz günstig mieten
Appartement Rheinland-Pfalz und Appartement Waldbreitbach günstig mieten
Ferienhäuser oder Ferienwohnungen in Deutschland direkt vom Vermieter.

Grosse Auswahl Ferienhäuser und Ferienwohnungen Deutschland von Privat. Ferienwohnung kostenlos eintragen.

Private Ferienwohnung im Westerwald: http://www.holiday-home.com/ferienhaus-ferienwohnung/deutschland-rheinland-pfalz-westerwald-1.htm